die strategie - massnahmen und ziele

Die ZSO Hardwald soll mit den vorhandenen Mitteln in zeitlicher und qualitativer Hinsicht, optimale Ergebnisse zugunsten der Öffentlichkeit erzielen. Dazu ist auf allen Stufen zielgerichtetes, effizientes und koordiniertes Arbeiten nötig. Dies kann nur durch gutes strategisches/operatives Denken und Handeln erreicht werden.

Weitsicht.png

Unser Denken und Handeln richten wir konsequent auf die folgenden zwei Leitideen aus.

1. Wir stellen den raschen, wirkungsvollen, unterstützenden Einsatz bei Grossereignissen und Katastrophen sicher.

2. Wir überzeugen unsere Partner von unserer hohen Leistungsfähigkeit.

 

Weitsicht.png   

Strategische Erfolgspotenziale (SEP). Unsere besonderen Stärken und Fähigkeiten, die wir konsequent festigen und ausbauen wollen sind:

A  Zielgerichtete effiziente Ausbildungsanlässe

B  Hohe materielle und personelle Einsatzbereitschaft

C  Motiviertes, leistungsbereites Zivilschutzpersonal

Wesentliche Massnahmen:

Um die Leitidee und die strategischen Erfolgspotenziale in den nächsten Jahren umzusetzen / nachzuleben, ergreifen wir folgende, wesentliche Massnahmen:

SEP

Massnahme

2015

2016

2017

A

Ausrichten der Dienstanlässe auf die Einsatzbereitschaft

X

X

X

A,B, C

Leisten von Einsätzen zugunsten der Gemeinschaft mit starkem Bezug zu Ernstfalleinsätzen

X

X

X

A,B,C

Schaffen von positiven, leistungsorientierten Diensterlebnissen

X

X

X

B

Sicherstellen des Alarmaufgebotes

X

X

X

C

Durchführen eines überzeugenden internen und externen Infowesens

X

X

X

B,C

Trainieren der Zusammenarbeit mit den Partnern

 

X

X

B

Durchführen seriöser Materialparkdienste

X

X

X

C

Fördern der Talente und Führen einer transparenten Personalplanung

X

X

X

A

Gezielter und kostenbewusster Einsatz der finanziellen Ressourcen

X

X

X

C

Sicherstellen der als Dienstleistung für alle AdZS ausgerichteten Kontrollführung

X

X

X

Zielsetzungen:

Jahresziele 2016 Zielerfüllung Stand Dez. 2016
Motto: Einsatzbereitschaft erlangen – intensiviertes Engagement bei Aufgaben zugunsten der Gemeinschaft Zielerfuellung_2016_12.png

  • Die Einsatzplanungen sind erstellt
  • Die wichtigsten Einsatzplanungen sind mit den Formationen eingeübt
  • Die ersten Pikettformationen sind einsatzbereit
  • Die personelle und materielle Einsatzbereitschaft ist sichergestellt
  • Das Gros der ZSO hat Formationsausbildungen absolviert
  • Die modernen Ausbildungsmethoden sind gefestigt
  • Die Kontinuität der Einsätze zugunsten der Gemeinschaft ist sichergestellt
  • Die Zusammenarbeit mit Partnern wird trainiert

 

Jahresziele 2017 Zielerfüllung Stand ......2017
Motto: Einsatzbereitschaft beweisen – das Gros der ZSO ist einsatzbereit

  • Die ZSO erreicht das von ihr geforderte Leistungspotenzial und ist in der Lage die Leistungsaufträge zu erfüllen
  • KVK's und WK's können erfolgreich unter Leitung des Kompanie-Kdo durchgeführt werden
  • Die Kompanie 2 besteht die RIFORMA III
  • Der Kontakt mit den Partnerorganisationen wird intensiviert
  • Die Zusammenarbeit mit Partnern wird trainiert
  • Der Normrhythmus bei Einsätzen zugunsten der Gemeinschaft (EzG) ist aufgenommen
  • Bei einem CH-Kata-Ereignis wird innert zwei Tagen die Erkundung mit anschliessendem Einsatz durchgeführt
  • Bei EzG werden die Aufgaben überzeugend erfüllt, die Gesamt-organisation sowie der Dienstbetrieb entsprechen den Anforderungen
  • Die ZSO-Leistungsaufträge sind von den Partnern verabschiedet
  • Die Einsatzplanungen: Trsp-Plan, Betreustellen sind erstellt
  • Das Kontroll- + Steuerungswesen ZS-Material ist eingeführt
  • Das Kommando ab 2018 wird bis Oktober 2017 geregelt