die strategie - massnahmen und ziele

Die ZSO Hardwald soll mit den vorhandenen Mitteln in zeitlicher und qualitativer Hinsicht, optimale Ergebnisse zugunsten der Öffentlichkeit erzielen. Dazu ist auf allen Stufen zielgerichtetes, effizientes und koordiniertes Arbeiten nötig. Dies kann nur durch gutes strategisches/operatives Denken und Handeln erreicht werden.

Weitsicht.png

Unser Denken und Handeln richten wir konsequent auf die folgenden drei Leitideen aus.

1. Wir sind eine führende ZSO im Kanton Zürich

2. Wir stellen den raschen, wirkungsvollen, unterstützenden Einsatz bei
    Grossereignissen und Katastrophen sicher.

3. Wir überzeugen unsere Partner von unserer hohen Leistungsfähigkeit.

 

Weitsicht.png   

Strategische Erfolgspotenziale (SEP). Unsere besonderen Stärken und Fähigkeiten, die wir konsequent festigen und ausbauen wollen sind:

A  Zielgerichtete, leistungsorientierte Ausbildungsanlässe mit hoher Effizienz

B  Hohe materielle und personelle Einsatzbereitschaft mit zeitgerechter
    Wirkung im Einsatzgebiet

C  Engagiertes Zivilschutzpersonal mit hoher Fachkompetenz

Wesentliche Massnahmen:

Um die Leitidee und die strategischen Erfolgspotenziale in den nächsten Jahren umzusetzen / nachzuleben, ergreifen wir folgende, wesentliche Massnahmen:

 

SEP

Massnahme

2018

2019

2020

A,B

Die Dienstanlässe werden anspruchsvoll, verbindlich und auf die Einsatzbereitschaft ausgerichtet, durchgeführt

X

X

X

A,B,C

Die Kompaniekommandos leiten, gecoacht durch das ZS-Kommando, jährlich ihre Hauptdienstanlässe  X X

A,B,C

Die ZSO leistet in den relevanten Fachbereichen Einsätze zugunsten der Gemeinschaft, mit starkem Bezug zu Ernstfalleinsätzen (Einsatzbereitschaft braucht Einsatzerfahrung)

X

X

X

A,B,C

Die ZSO leistet rasche, überörtliche Hilfe, im Rahmen der schweizerischen Katastrophen- /Nothilfe, durch die ZSO-intern, gemäss Mehrjahresplanung definierte Kompanie   Kp II Kp III   Kp I 

A,B,C

Durchführen von positiven, leistungsorientierten Diensterlebnissen

X

X

X

B

Sicherstellen und trainieren des Alarmaufgebotes

X

X

X

 A,B Trainieren des raschen Erstellens der Einsatzbereitschaft   X  X

C

Durchführen eines überzeugenden internen und externen Infowesens

X

X

X

B,C

Trainieren der Zusammenarbeit mit den Partnern

 X

X

X

B

Durchführen seriöser Material- und Fahrzeugparkdienste und Anlagewartungen

X

X

X

C

Fördern der Talente und Führen einer transparenten Personalplanung

X

X

X

A

Gezielter und kostenbewusster Einsatz der finanziellen Ressourcen

X

X

X

C

Sicherstellen der als Dienstleistung für alle AdZS ausgerichteten Kontrollführung

X

X

X

B,C

Bedarfsgerechtes, rasches Umsetzten der Anpassungen im Rahmen von "ZS 2015+"

 

 

Zielsetzungen:

Jahresziele 2017 Zielerfüllung Stand Dez. 2017
Motto: Einsatzbereitschaft beweisen – das Gros der ZSO ist einsatzbereit Zielerfuellung_2016_12.png

  • Die ZSO erreicht das von ihr geforderte Leistungspotenzial und ist in der Lage die Leistungsaufträge zu erfüllen
  • KVK's und WK's können erfolgreich unter Leitung des Kompanie-Kdo durchgeführt werden
  • Die Kompanie 2 besteht die RIFORMA III
  • Der Kontakt mit den Partnerorganisationen wird intensiviert
  • Die Zusammenarbeit mit Partnern wird trainiert
  • Der Normrhythmus bei Einsätzen zugunsten der Gemeinschaft (EzG) ist aufgenommen
  • Bei einem CH-Kata-Ereignis wird innert zwei Tagen die Erkundung mit anschliessendem Einsatz durchgeführt
  • Bei EzG werden die Aufgaben überzeugend erfüllt, die Gesamt-organisation sowie der Dienstbetrieb entsprechen den Anforderungen
  • Die ZSO-Leistungsaufträge sind von den Partnern verabschiedet
  • Die Einsatzplanungen: Trsp-Plan, Betreustellen sind erstellt
  • Das Kontroll- + Steuerungswesen ZS-Material ist eingeführt
  • Das Kommando ab 2018 wird bis Oktober 2017 geregelt

 

Jahresziele 2018 Zielerfüllung Stand ......2018
Motto: Einsatzbereitschaft konsolidieren – weiterentwickeln zur führenden ZSO im Kt Zürich

  • Die ZSO erfüllt das von ihr geforderte Leistungspotenzial und ist in der Lage die Leistungsaufträge zu wahrzunehmen.
  • Die Leitung der eigenen KVK's und WK's durch das Kompanie-Kdo ist konsolidiert und erfolgt routiniert und sicher.
  • Der Kontakt mit den Partnerorganisationen wird mit Erfolg weitergeführt.
  • Die Zusammenarbeit mit Partnern wird trainiert.
  • Bei einem CH-Kata-Ereignis wird innert zwei Tagen die Erkundung mit anschliessendem Einsatz durchgeführt.
  • Bei EzG werden die Aufgaben überzeugend erfüllt, die Gesamtorganisation sowie der Dienstbetrieb entsprechen den Anforderungen.
  • Die Transformation "ZS 2015+" ist geplant, allfällige Kostenfolgen sind erkannt und budgetiert.
  • Das Kontroll- + Steuerungswesen ZS-Material ist eingeführt.
  • Die Digitalisierung der Kommunikationstechnik ist in den wichtigen ZS-Anlagen vollzogen.
  • Das LAFIS ist eingeführt.
  • Die Medien- und Drohnengruppe liefert überzeugende Ergebnisse ab.
  • Das Kommando ab 2019 wird bis Oktober 2018 geregelt.

 

Jahresziele 2019 Zielerfüllung Stand ......2019
Motto: Wandel im Rahmen "ZS 2015+", Einsatzbereitschaft auch während des Wandels sicherstellen

  • Die ZSO erfüllt das von ihr geforderte Leistungspotenzial und ist in der Lage die Leistungsaufträge zu wahrzunehmen.
  • Die Leitung der eigenen KVK's und WK's durch das Kompanie-Kdo erfolgt routiniert und sicher.
  • Mit andern führenden ZSOs werden Benchmarkings durchgeführt und die Umsetzung der Erkenntnisse wird eingeleitet.
  • Der Kontakt mit den Partnerorganisationen wird mit Erfolg weitergeführt.
  • Die Zusammenarbeit mit Partnern wird trainiert.
  • Bei einem CH-Kata-Ereignis wird innert zwei Tagen die Erkundung mit anschliessendem Einsatz durchgeführt.
  • Bei EzG werden die Aufgaben überzeugend erfüllt, die Gesamtorganisation sowie der Dienstbetrieb entsprechen den Anforderungen.